img 0791 / 94674-170
img info@ejw-hall.de
img Mauerstr. 5 | 74523 Schwäbisch Hall
  • Follow us:
  • RSS

Rückblick Wanderfreizeit
Rückblick Wanderfreizeit

Die Wanderfreizeit für junge Erwachsene im Alter von 18-35 Jahren gehört bereits zu den Klassikern im Freizeitangebot des evangelischen Jugendwerks Schwäbisch Hall. Traditionell fand die Freizeit während dem Deutschen Nationalfeiertag – dem 3.Oktober statt, der dieses Jahr glücklicherweise auf einen Donnerstag fiel. Anders als die letzten Jahre wurde für die 4 Nächte ein Haus in Mittelberg – Kleinwalsertal bewohnt. In den Jahren zuvor fand die Freizeit im Großen Walsertal statt. Am ersten Abend nutzten die Teilnehmern die Zeit während eines zünftigen Vesper’s um sich gegenseitig kennenzulernen und Wandergruppen für den nächsten Tag zu bilden. Der nächste Tag bot mit strahlendem Sonnenschein und ein wenig Schnee der vergangenen Nacht optimale Wanderbedingungen und schönstes Bergpanorama. Auf Wandertouren mit unterschiedlichen Längen kam jeder auf seine Kosten. In den darauffolgenden Tagen verschlechterte sich das Wetter zunehmend. Freitags wurde dem Wetter aber nochmals getrotzt und der trockene Vormittag genutzt, um eine zweite Bergwanderung zu unternehmen. Am verregneten Samstag teilte sich die Freizeit in 3 Gruppen auf, sodass jeder den Tag nach seinen Wünschen verbringen konnte. So wurde die Breitachklamm besichtigt, das Spaß- und Freizeitbad in Sonthofen genutzt und auf der Hütte gefaulenzt, gespielt und gekocht.Trotz oder gerade wegen der Selbstversorgung konnten jeden Abend kulinarische Highlights genossen werden, die am Samstag Abend mit Kässpätzle ihren Höhepunkt fanden.
Neben kurzen Morgenimpulsen wurde in den Andachten und Bibelarbeiten der Fokus auf den eigenen Glauben und dessen Stärkung gelegt. Mit tiefgründigen Fragen, Verbindungen zum kleinen Prinz von Saint-Exupéry, sowie Modellen zum „Wachsen im Glauben“ wurden Anstöße und Ideen zum Glauben im Alltag gegeben. Am Sonntag wurde mit etwas Wehmut, aber vielen neuen Bekanntschaften, Erfahrungen und gut erholt der Heimweg angetreten. Einig war man sich, dass man im kommenden Jahr gerne wieder ins Kleinwalsertal zurückkehren möchte, um in ungezwungener  Gemeinschaft die Bergwelt und den christlichen Glauben zu erfahren. Jonas Hacker