img 0791 / 94674-170
img info@ejw-hall.de
img Mauerstr. 5 | 74523 Schwäbisch Hall
  • Follow us:
  • RSS

Bericht Ostergarten 2019
Bericht Ostergarten 2019

Besucherrekord im Ostergarten

„Wir gehen nun miteinander auf eine ganz besondere Reise. Dabei spüren, hören, sehen und schmecken wir Ereignissen nach, die geschehen sind, als Jesus das letzte Mal in Jerusalem war.“ So oder so ähnlich wurden die Besucher des Ostergartens des Evangelischen Jugendwerkes in Schwäbisch Hall in den zwei Wochen vor Ostern zu Beginn einer Führung begrüßt. Anschließend ging es durch die aufwendig gestalteten Räume durch die verschiedenen Stationen der Passionsgeschichte. Die 1200 Besucher des Ostergartens konnten Jesus in Jerusalem mit Palmzweigen zuwinken und erfahren, was das Passahfest ausmacht. Sie folgten Jesus in den Garten Gethsemane, über Pilatus bis hin zu Jesu Tod am Kreuz. Dort berichtete der Hauptmann der römischen Soldaten, dass Jesus kein normaler Verbrecher war und für ihn tatsächlich Gottes Sohn gewesen sein musste. Anschließend ging es in das Grab, in dem mit großen Buchstaben verkündet wurde: Er ist nicht hier. Die letzte Station der Reise führte in die Auferstehung. Nach dem Dunkel der Passionszeit wartete hier die Freude der Auferstehung auf die Besucher.

„Der Ostergarten lädt die Besucherinnen und Besucher ein, die Ostergeschichte neu zu erleben. Dabei begeistert sie Besucher vom Kindergarten- bis ins Seniorenalter“, sagt Jugendreferentin Lena Bertsch. Sie ist gemeinsam mit einem vierköpfigen Leitungsteam aus ehrenamtlichen Mitarbeitenden für die Planung und Durchführung des Ostergartens verantwortlich. „Wir sind überwältigt von dem Interesse an unserem Projekt und dankbar für die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Sulzdorf und bedanken und bei allen Helferinnen und Helfern“, so Bertsch. Ob und wo der Ostergarten im nächsten Jahr ein drittes Mal stattfindet, steht noch nicht fest. „Aber die Chancen stehen gut.“